Unser Anliegen

Als die Griechen in der Antike jener todbringenden Krankheit, gegen die kein Kraut gewachsen war, einen Namen gaben, nannten sie sie zum einen karkinos nach ihrem Wort für das Tier Krebs, zum anderen onkos, mit dem sie eine Anschwellung und allgemein eine Last bezeichneten. Sie erlebten die Krebserkrankung als eine schwere Last, die der Körper ― und die Seele ― tragen müssen.

Diese Last wird für die Betroffenen selbst, ihre Angehörigen und engen Freunde oft zu schwer. In einer solchen Situation ist es ein Glück, wenn man sich Menschen anvertrauen kann, die einem helfen, mit dieser Belastung fertigzuwerden, einen stützen und halten, einem Wege der Hoffnung aufzeigen.

Dies leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tübinger Krebsberatungsstelle vor Ort in der Herrenberger Straße und in den Außenstellen in Balingen und Horb nun schon seit fünfzehn Jahren. Bis heute steht ihre Arbeit auf einem unsicheren finanziellen Fundament, auch wenn sich die Situation in 2020 durch das Inkrafttreten der Regelfinanzierung und einer 40-prozentigen Teilförderung durch die Krankenkassen verbessert hat. In 2021 soll diese Förderung auf 80 Prozent erhöht werden. Vermutlich wird sich das Land Baden-Württemberg ebenfalls an der Finanzierung beteiligen.
Eine ausreichende Absicherung der Krebsberatungsstelle und ihrer Unterstützungsangebote wird über die Förderungen nicht zu gewährleisten sein. So können zum Beispiel Gruppen oder kreative Verfahren wie die Kunsttherapie nur spendenfinanziert angeboten werden.

Es ist weiterhin erforderlich, dass unser Förderverein die nicht mehr wegzudenkende Arbeit der Krebsberatungsstelle Tübingen nachhaltig und erfolgreich unterstützt und erleichtert.

Dies ist unser Anliegen, und Sie sind herzlich eingeladen, uns dabei zu helfen ― durch Ihre Mitgliedschaft oder durch Ihre Spende. Alle Beträge, die der Krebsberatungsstelle zugutekommen, kommen auch Ihnen teilweise wieder zugute, denn da der Förderverein als gemeinnützig anerkannt ist, können Spenden und Mitgliedsbeiträge von der Steuer abgesetzt werden. Falls Sie mehr erfahren wollen, können Sie uns gerne eine Nachricht senden ― einfach auf der Startseite auf „Impressum und Kontakt“ klicken.

 

Krebs ist eine schwere Last ― Krebsberatung hilft, sie zu tragen und neue Perspektiven zu entwickeln.

 

Förderverein der Krebsberatungsstelle Tübingen

Jürgen Freudl ·· Martin Wickert ·· Renate Wille-Al-Shalabi ·· Gottfried Neumann ·· Heike Sütterlin

Hier finden Sie professionelle Hilfe: Psychosoziale Krebsberatungsstelle Tübingen